Seite auswählen

In der vergangenen Woche eröffnete Primark in Birmingham seine bisher größte Filiale und laut Guiness Bucher Rekorde das weltgrößte Modegeschäft. Wie beim irischen Retailer üblich, ist auch der neue Store mit reichlich Digital Signage ausgestattet.

Die neue fünfstöckige Filiale in Birmingham – bereits der 187. Store in Großbritannien – stellt mit 23 digitalen Touchpoints das Kundenerlebnis in den Mittelpunkt. Realisiert wurde das Digital Signage Konzept von Primarks Haus- und Hofintegrator Mood Media UK.

Primark Birmingham High Street (Foto: Primark)
Primark Birmingham High Street (Foto: Primark)
Primark Birmingham High Street (Foto: Primark)
Primark Birmingham High Street (Foto: Primark)

Neben Displays und LED gibt es natürlich auch kostenloses WLAN, Wasserspender, Ladestationen mobiler Geräte sowie ein Restaurant, ein Café und einen Frisör. Primark Birmingham ist eine Erlabnis-Plattform und mehr als ein Fashionstore.

Von Videowänden bis hin zu LED-Fenstern nutzt Primark Digital Signage als Wegweiser und Begrüßungsscreens, um die verschiedenen Attraktionen auf jeder Etage zu bewerben – darunter die drei untervermieteten Stores Duck and Dry, Disney Café und The Mills.

Primark Birmingham High Street (Foto: Primark)
Primark Birmingham High Street (Foto: Primark)

Nicht nur die Kunden, sondern auch die Mitarbeiter genießen einen komfortablen, offenen und modernen Sozialbereich mit Küche und hellem Dekor im Recharge Café (Kantine). Der neue Store fungiert auch als britisches Center für Mitarbeiterschulung und -entwicklung.

Tim Kelly, Director of New Business Development bei Primark, fügt hinzu: „Unsere Kunden können ein tolles Erlebnis im Primark Birmingham High Street erwarten. Sie können Zeit mit Freunden und Familie verbringen, gutes Essen genießen, entspannen und Spaß haben, und alles unter einem Dach finden, einschließlich Mode, Beauty und Einrichtungsbedarf. Wir sind stolz darauf, diesen tollen Store und alles, was er zu bieten hat, nach Birmingham zu bringen.“

Primark Birmingham High Street (Foto: Primark)
Primark Birmingham High Street (Foto: Primark)
Primark Birmingham High Street (Foto: Primark)
Primark Birmingham High Street (Foto: Primark)

Laut Linda Ralph, VP International Business Development bei Mood Media: „Primark war schon immer auf dem neuesten Stand, wenn es darum geht, mit digitalen Bildschirmen und Beschilderungen Käufer im Geschäft zu gewinnen, aber diese neue Ladeneröffnung zeigt, dass Primark bereit ist, bei diesem leistungsstarken Medium immer größer und besser zu werden. Angesichts der schieren Größe des Ladens und seiner Angebotsbreite können die digitalen Etagenverzeichnisse die Aufmerksamkeit der Kunden im Laden auf sich ziehen und die verschiedenen Cafés und Dienstleistungen auf jeder Etage präsentieren, damit sie keine unglaublichen Erlebnisse verpassen. Dies ist besonders wichtig für die Schönheit, die für Primark eine sehr erfolgreiche Kategorie war.“

Ralph weiter: „Wir wissen, dass die Verbraucher das Einkaufen auf der High-Street zunehmend als Freizeiterlebnis betrachten, im Vergleich zu Online, wo mehr funktionale und transaktionale Käufe stattfinden. Für Primark wird diese Ladeneröffnung eine großartige Gelegenheit sein, den Kunden diesen Mehrwert zu bieten, da der Einzelhändler bestrebt ist, sich eher wie ein Kaufhaus zu verhalten und gleichzeitig das Kundenerlebnis im Geschäft noch stärker in den Vordergrund zu stellen. Andere Einzelhändler müssen dies zur Kenntnis nehmen und die Umgebung im Geschäft nutzen, um die Kunden zu inspirieren und zu unterhalten, während sie gleichzeitig ermutigt werden, länger im Geschäft zu bleiben und zurückzukehren.“

Laut Guiness Buch der Rekorde der weltgrößte Fashionstore - Primark Birmingham (Foto: Primark)
Laut Guiness Buch der Rekorde der weltgrößte Fashionstore – Primark Birmingham (Foto: Primark)

Read more