Seite auswählen

Die Stadtwerke Karlsruhe nutzen Digital Signage für die digitale Mitarbeiterkommunikation. Neben 16 Installationen in der Zentrale wurden 5 Installationen in den Außenstellen umgesetzt.

Digital Signage eignet sich besonders gut für die Kommunikation mit internen Zielgruppen – etwa in Industriebetrieben oder Firmen mit hohem Filialisierungsgrad: Unabhängig davon, ob Mitarbeitende regelmäßigen Zugang zum internen Computer-Netzwerk an ihren Arbeitsplätzen haben, können sie via Screen informiert werden. Etwa in Nähe des Arbeitsplatzes oder im Sozialraum.

Diese Möglichkeit nutzen nun auch die Stadtwerke Karlsruhe und statten den Hauptstandort sowie Außenstellen mit insgesamt 21 Digital Signage Installationen aus. Das Unternehmen versorgt die Haushalte der Stadt mit Energie und Trinkwasser.

Für die interne Kommunikation via DS wird die Software kompas von dimedis eingesetzt. Die Lösung steuert nun das Digital Signage Netzwerk und liefert Inhalte wie Unternehmensnachrichten, Hinweise zu Veranstaltungen und Kantinenpläne. Zudem nutzen die Stadtwerke Karlsruhe kompas, um ein Raumplanungssystem einzubinden, das die Belegungsdaten der Räume automatisch einliest und auf den Screens darstellt.

Verwendet werden 55″ Screens im Querformat, die an aufmerksamkeitsstarken Stellen wie Empfang, in Warte- und Liftlandingbereichen oder Kantinen installiert wurden.

Raumbuchung und Wegeleitung werden ebenfalls mit dem System abgedeckt (Foto: Stadtwerke Karlsruhe)
Raumbuchung und Wegeleitung werden ebenfalls mit dem System abgedeckt (Foto: Stadtwerke Karlsruhe)

Für dimedis ist das Unternehmen ein Neukunde. Patrick Schröder, Bereichsleiter Digital Signage bei dimedis: „Digital Signage ist ideal, um eine moderne interne Kommunikation umzusetzen. Wir sind stolz, mit den Stadwerken Karlsruhe nach EnBW, Huesker, der K+S Aktiengesellschaft und SPAR in Österreich, einen weiteren interessanten Kunden als kompas-Anwender im Bereich digitale Mitarbeiterinformation gewonnen zu haben. Der Einsatz von vernetzten Bildschirmen hat viele Vorteile für die Unternehmenskommunikation. Es ist eine verlässliche Art, die wichtigsten Informationen aus einem Unternehmen zu vermitteln, beim Vorbeigehen oder in einer Wartesituation. Es ist schnell, aktuell und dynamisch, schließlich lassen sich alle Daten wie Feeds von Social Networks, internen Blogs, Nachrichtenportale, Wetter usw. einbinden.“

Beispiel für eines der vielen Themen, die im Unternehmen digital verbreitet werden (Foto: Stadtwerke Karlsruhe)
Beispiel für eines der vielen Themen, die im Unternehmen digital verbreitet werden (Foto: Stadtwerke Karlsruhe)

Inga Matthies aus der Unternehmenskommunikation und Leiterin des Projekts bei den Stadwerken Karlsruhe, über die nun eingesetzte Lösung: „Wir haben uns entschieden, unsere Mitarbeiterkommunikation mit Digital Signage zu erweitern, um unsere Mitarbeiter über die wichtigsten Informationen mit kurzen Inhalten schnell im Vorbeigehen zu informieren. Zusätzlich nutzen wir es in den Außenstellen um Mitarbeiter zu erreichen, die keinen ständigen Zugriff auf digitale Kommunikationsmedien haben. Der neue Kanal unterstützt uns dabei, die Aufmerksamkeit für Themen des Unternehmens zu steigern.“

Die Flexibilität der Software und die einfache Bedienung habe den Energieversorger besonders überzeugt, so Matthies weiter.

Auch die Mitarbeiterzeitschrift wird auf den Screens beworben (Foto: Stadtwerke Karlsruhe)
Auch die Mitarbeiterzeitschrift wird auf den Screens beworben (Foto: Stadtwerke Karlsruhe)
Der aktuelle Speiseplan kann auf den Screens schnell eingesehen werden (Foto: Stadtwerke Karlsruhe)
Der aktuelle Speiseplan kann auf den Screens schnell eingesehen werden (Foto: Stadtwerke Karlsruhe)

Read more