Seite auswählen

Samsung eröffnete in der vergangenen Woche in Tokio einen neuen Galaxy Flagship Store, 500 Tage vor der Eröffnung der Olympischen Sommerspielen 2020. Der achtstöckige Store ist Samsungs größter Galaxy Showcase Store mit innovativer Medienfassade.

Japan bereitet sich auf den Aufbau von 5G-Netzen im Vorfeld der Olympischen Spiele 2020 in Tokio vor. Und Samsung, als weltweiter Olympia-Partner in der Kategorie Wireless Communications Equipment, baut seine Präsenz auf dem japanischen Markt mit der Eröffnung des Flagshipstores weiter aus.

Der neue Flagship Store steht im in den pulsierenden Straßen von Harajuku, einem der angesagten Stadtviertel in Tokio. Das Äußere des Ladens wurde vom japanischen Designer Tokyujin Yoshioka entworfen. Die Fassade ist mit über 1.000 Galaxy-Smartphones verziert, die die ansonsten monolithische Struktur beleuchten. Orchestriert von einer Reihe von rotierenden Regalen, arbeiten die Smartphones zusammen, um ein sich ständig veränderndes Lichtbild zu erzeugen.

Für die Bewegung sorgt nicht nur der Content auf den Samsung Galaxy 10 Smartphones sondern auch die spezielle Anordnung der Telefone. Über jeder Reihe Telefone wurden Spiegel angebracht, die der Fassade noch eine kinetische Ebene geben. Das Architektur- und Designmagazin „Designboom“ zeigt einige Details auf der Website.

tokujin yoshioka uses 1000 samsung smartphones to create store facade

Read more