Seite auswählen

Hersteller Mitsubishi Electric hat seine 55″ Screens für den Einsatz in Videowalls in einer neuen Variante mit schmaleren Bezels auf den Markt gebracht.

Die neueste Version der LCD-Screens LM55 von Mitsubishi Electric verfügt nun über jeweils 1,8 mm dünne Rahmen und OPS-Schnittstellen. Als Betriebsdauer sind laut Hersteller 60.000 Stunden möglich.

Die Full-HD-Screens können – in einer 2×2 Matrix zusammengefasst – ein 4K-Display ersetzen und lösen dann mit 3.840 x 2.160 p auf. Die Screens kommen mit modernen Schnittstellen wie Display Port 1.2a. Damit lassen sich einzelne Displays über ein Standard-Display-Port-Kabel in Reihe schalten. So können bis zu 5×5 Videowände ohne externe Verarbeitung erstellt werden.

Es kann eine optionale VC-LM1HD-Karte verwendet werden, die bei Verwendung eines CAT5e-Kabels eine HDCP-Übertragung bis zu 100 m unterstützt.

Read more