Seite auswählen

Eines der nächsten spektakulären Smart-City-Projekte plant JCDecaux explizit für Singapur. Spätere Roll-outs in Europa nicht ausgeschlossen. Künstliche Intelligenz soll eine große Rolle dabei spielen.

Ganze 9.000 bis 10.000 Start-ups und 100.000 Teilnehmende aus 125 Nationen sollen im Mai 2019 zusammenkommen. Am 18. und 19. Mai 2019 wird in Paris die Konferenz VivaTechnology (VivaTech) stattfinden, bei der auch der weltweit größte Außenwerber JCDecaux auf der Suche nach neuen Kontakten ist.

Interessierte Teams mit passenden Lösungen können im Rahmen der VivaTech auch bei JCDecaux pitchen. Der Wettbewerb ruft Start-ups auf, GDPR-kompatible Lösungen auf Basis von Künstlicher Intelligenz einzureichen. Damit müssen sie EU-Datenschutz-konform sein. Zudem sollen sie sich explizit auch in Singapur bei JCDecaux einsetzen lassen.

Dies geht aus dem Text der Einladung von JCDecaux hervor. Interessierte Start-ups haben noch neun Tage Zeit, um sich für den Pitch Contest anzumelden. Weitere Infos gibt es unter diesem Link. Allgemeine Infos zur VivaTech finden sich auf der Hauptseite des Konferenz.

Read more