Seite auswählen

Einer der Trends der ISE 2019 ist die Integration von Digital Signage Funktionen in Collaboration Plattformen. Ob Cisco, Crestron oder Lifesize – alle setzen auf die Wirkung von Informationen auf großen Screens.

Der Gedanke ist nicht neu, nur die Use-Cases ändern sich. Große Displays in Meeting-Räume sind die Basis für Collaboration-Lösungen wie sie Cisco mit Webex, Microsoft mit Skype for Business, Lifesize und hunderte andere Unternehmen anbieten. Auch Streaming-und Casting Lösungen wie Airtame, Chromecast & Co sehen einen relevanten Zusatznutzen ihrer Collaboration-Lösungen mit Digital Signage.

Der Grundgedanke ist simpel: In Zeiten in denen die Meeting-Screens nicht für Videokonferenzen & Co genutzt werden, sollen diese nicht weiter unproduktiv an der Wand hängen. Ein zusätzliches Nutzungskonzept muss her: Die angebliche Lösung: Mitarbeiterinformationen – das Intranet an der Wand. Ein Großteil moderner Meetingräume wir heute mit viel Glas umbaut und ermöglicht so auch von außen einen Blick auf die Displays.

Collaboration-Anbietern sehen mit Erweiterung der eigenen Plattform um Digital Signage Funktionen einen Mehrwert. Digital Signage wird somit von der Lobby in den Meetingraum verlängert. Wie sinnvoll diese zusätzlichen Digital Signage Funktionen sind, überlassen wir den Endkunden. In jedem Fall kommt man seit der ISE 2019 an dem Thema nicht mehr vorbei.

ISE 2019: Auch Lifesize bietet nun Digital Signage

Read more