Seite auswählen

Die 2019er ISE ist nun Geschichte, eine weitere Rekord-ISE die sich für Fachbesucher und Aussteller augenscheinlich gelohnt hat. Die Qualität und Quantität der Leads konnten nochmal gesteigert werden und auch die Erkenntnis hat sich durchgesetzt, das Amsterdam zu klein geworden ist.

Auch wir von invidis müssen nach einer Woche Messe und vielen Wochen Vorbereitung durchschnaufen. Ab heute fassen wir die wichtigsten Trends der weltgrößten Digital Signage Messe zusammen und berichten über kleinere Geschichten, die im Messetrubel untergegangen sind.

DSS auf dem Cover des ISE Daily (Foto: ISE Daily)
DSS auf dem Cover des ISE Daily (Foto: ISE Daily)

Wie die ISE war auch die diesjährige DSS ISE ein großer Erfolg. Erstmals fand die Digital Signage Konferenz nicht auf dem Messegelände, sondern im benachbarten Okura Hotel statt. Mehr Platz und mehr Ruhe waren ein großes Plus. Noch nie konnten wir so viele Übersee-Fachbesucher auf der Konferenz begrüßen. Ein weiteres Zeichen das die ISE sich zur Weltleitmesse gewandelt hat.

Unsere kostenlosen Angebote wie die invidis Vorträge auf der Main Stage und Guided Tours registrierten wieder einmal großes Interesse. So kamen mal wieder mehr als 200 Zuhörer zur traditionellen invidis Digital Signage Trend-Präsentation in Halle 8.

Wir sortieren nun unsere Notizen, sichten tausende von Fotos der letzten Tage und verdichten die Flut an Informationen. So wie es unsere Leser von invidis gewohnt sind.

Ihr invidis-Team

P.S. Gerne hören wir auch von unseren Lesern was auf der ISE gefallen hat und was nicht. Bitte senden sie uns ihre Mail/Fotos an redaktion@invidis.de

Read more