Seite auswählen

Der chinesische Digital Signage- und Display-Anbieter Allsee Technology ist kein Mainstreamaussteller, den invidis-Leser auf der Agenda haben. Aber einige innovative Display-Lösungen zeigt Allsee auf der ISE in Halle 8 C166.

Schon auf der letztjährigen ISE präsentierte Allsee die erste Version des batteriebetriebenen Kundenstoppers. Das „Digital Android Battery A-Board“ der neusten Generation ist nun mit einer leistungsstärkeren Batterie (12h Laufzeit) und einem leuchtstarken Display ausgestattet.

Eine weitere Sonderlösung sind die speziell für Immobilienmakler entwickelten „Digital Rod-Displays“. Die Stromversorgung erfolgt über Stäbe, die zwischen den 1000cd/m² hellen Displays integriert sind,

Weitere Lösungen am Allsee ISE-Stand sind doppleseitige Displays wie sie auch Samsung präsentiert, bartype Displays und LCD-basierte Edge Shelf Displays.

Allsee verfügt seit diesem Jahr nun auch neben der Europa-Hauptverwaltung in Großbritannien auch über einen eigenen EU-Standort in Belgien.

Rod-Display Lösung für Immobilienmakler (Foto: Allsee)
Rod-Display-Lösung für Immobilienmakler (Foto: Allsee)

Read more