Seite auswählen

Intelligenter werdende Digital Signage-Systeme sind einer der übergreifenden Trends, die Distributor Littlebit für das laufende Jahr ausmacht. Ein Kommentar von Tim Deutschmann, Sales Manager Computing Solutions, Littlebit.

Das vergangene Jahr wartete mit vielen spannenden Aufgaben und Herausforderungen auf.

In der Rolle des Value-Add Distributor für Display Lösungen und Digital-Signage laufen bei uns viele Fäden aus den Projekten von Channel-Partnern zusammen.

Die treibenden Marktsegmente waren in erster Linie Retail, Corporate-Communication sowie Travel & Transport. In diesen Bereichen konnten wir gemeinsam mit unseren Fachhandelspartnern einige sehr schöne Projekte umsetzen und begleiten.

Auffallend ist, dass die Nachfrage nach „Customised-Solutions“, also individuell auf den Endkunden- bzw. Anwendungszweck zugeschnittene Display Lösungen, stark zunahm. Basierend auf der Fertigung für unsere Computer-Marken axxiv und Joule Perfomance, bieten wir ein vielfältiges Spektrum an komplett individuellen Lösungen von Displays inklusive Media-Player und Gehäuse / Halterung etc. an.

Lösungen dieser Art sind beispielsweise in architektonisch voll integrierten POI und POS eingesetzt und ermöglichen eine interaktive Kommunikation mit Kunden.
Im Segment des öffentlichen Bahnverkehrs haben wir verschiedene komplett individuell entwickelte Lösungen realisieren können und als Consulting-Partner beim technischen Konzept mitgewirkt.

Als genereller Trend in diesem Jahr haben wir die zunehmende „Intelligenz“ der Systeme ausgemacht. Gerade im Retail-Umfeld gewinnt ein dynamisches Content-Management durch die Vernetzung bzw. Analyse von Daten (z.B. Audience-Measurement, Trigger / Sensorik, RFID etc.) immer mehr an Bedeutung.

In dieser Thematik sehen wir auch für 2019 grosse Chancen für die Digital Signage Industrie, sei es bei neuen Projekten oder einem technischen Upgrade von bereits bestehenden Installationen.

Allerdings sind die immer intelligenter werdenden technischen Entwicklungen von Digital-Signage Lösungen auch mit einer wachsenden Skepsis seitens der Endanwender behaftet. Fragen zur Komplexität, dem erwarteten Betriebsaufwand und reellem ROI nehmen zu, was den Pre-Sales- und Consulting-Aufwand erhöht.

Die Konsolidierung der Marktteilnehmer sowie die neu hinzukommenden disruptiven Anbieter fordern uns sowie die etablierten Channel-Partner immer wieder aufs Neue heraus. Entsprechend werden wir uns auch 2019 dem dynamischen Wandel stellen und unser Know-How, unsere Leistungsfähigkeit und unsere Mitarbeiter kontinuierlich und proaktiv weiterentwickeln.

invidis Gastkommentare 2018-2019
invidis Gastkommentare 2018 | 2019

Read more