Seite auswählen

Die 1996 gegründete dimedis entwickelt webbasierte Softwarelösungen. Schwerpunkte sind Digital Signage, digitale Wegeleitung sowie das Besucher- und Einlassmanagement von Messen und Events. Ein Kommentar von Patrick Schröder, Bereichsleiter Digital Signage, dimedis.

Das Jahr 2018 war sehr erfolg- und ereignisreich für dimedis.
Ein zentrales Thema für uns war der Einsatz von Digital Signage in der Besucher- und Mitarbeiterkommunikation.

Dort ist es uns gelungen, ein attraktives und neues Marktsegment zu erschließen. Die digitale Transformation von Unternehmen erfasst alle Bereiche, Digital Signage ist ein Element, diese Transformation zu stemmen. Es ist ideal geeignet, Zusammenhänge und Kennzahlen (Stichwort Business Intelligence) zu visualisieren und darzustellen – optimal, um sehr viele Personen im Vorübergehen mit aktuellen und relevanten Informationen zu versorgen.

Ein weiterer Schwerpunkt ist der Handel und gezielte Lösungen dafür. 2018 haben wir erstmals die Bildschirme von POS-Waagen in kompas integriert und vielfältige Funktionen für die einfache, mobile Anpassung von Inhalten am POS vorgestellt. Die noch stärkere Integration von Mobile Devices in Digital Signage war durchweg ein wichtiges Thema für Kunden und Interessenten, nicht nur für die Ansprache der Endkunden am POS, sondern auch für die Verwaltung und Wartung der DS-Systeme durch die Mitarbeiter. Dafür haben wir mit kompas smart.select und kompas player.sync spezielle Anwendungen geschaffen, die gerade am POS sehr gut genutzt werden.

Für 2019 werden wir einige neue Märkte erschließen und eine spezielle Lösung für kleine und große Netzwerke am POS anbieten, bei der Digital Signage-Screens keinen eigenen Player (Mini PC) mehr benötigen. Weitere Trends, die wir erkannt haben und in unsere Digital Signage-Softwarelösung berücksichtigen, sind das Einbinden von RFID zum Aussteuern von Inhalten und eine stärkere Integration von Warenwirtschaftssystemen. Und die Integration von Hardware-Komponenten, die eine intuitive Interaktion zwischen dem DS-System und dem Anwender unterstützen.

Digital Signage muss heute mehr leisten als nur Inhalte darzustellen. Es gilt Funktionen anzubieten, um das System flexibel zu pflegen und Inhalte intelligent zu planen.

Ebenfalls spannend: die Kundenkommunikation in Behörden.
Wir sehen derzeit große Umbrüche im Digital Signage-Markt, eine verstärkte Konzentration. Die Herausforderungen der nächsten Jahre bestehen darin, dem Kunden neben fundierter Beratung Systeme anzubieten, in denen Hardware, Software und Content sinnvoll als Gesamtlösung integriert sind. Dafür sehen wir uns gut gewappnet, mit langjährigen erfahrenen starken Digital Signage-Partnern an unserer Seite.

Read more