Seite auswählen

Die Ströer-Tochter Neo Advertising baut ihr Content-Angebot aus und bietet nun News von Deutschlands größter Nachrichten-Website und Konzernschwester t-online.de an.

Kunden der Neo Advertising GmbH, einer Tochter der Ströer Gruppe und einer der führenden Anbieter im Bereich Digital Signage in öffentlichen Bereichen und am PoS, können ab sofort die Nachrichten von Deutschlands größter Nachrichten-Website t-online.de – ebenfalls Teil der Ströer Gruppe – in ihrem Programm anzeigen.

Zugleich baut t-online.de damit seine Reichweite im Bereich Digital-out-of-Home weiter aus. Inhalte von t-online.de laufen bereits auf allen Public Video Screens von Ströer an Bahnhöfen, S- und U-Bahn-Stationen, Flughäfen und in Einkaufszentren. Das Newsportal erreicht so per Desktop, Smartphones, Tablets, Social Media und Public Video rund 47 Millionen Personen.

„Die Redaktion von t-online.de ist der Contentlieferant für redaktionelle Inhalte auf den digitalen Out-of-Home Netzen (DooH) von Ströer. Mit DooH haben wir einen leistungs- und reichweitenstarken Kanal erschlossen. Durch die Zusammenarbeit mit Neo Advertising steigern wir die unmittelbare Reichweite und vergrößern zugleich noch einmal die Sichtbarkeit der Marke“, so Marc Schmitz, CEO der Ströer Content Group.

„Die Nachrichten auf unseren DOOH-Screens sorgen dafür, dass die Aufmerksamkeit dauerhaft erhalten bleibt“, sagt Alexander Stotz, CEO Ströer Media Deutschland GmbH. „Dieses Prinzip verfolgen wir seit Beginn an, für all unsere digitalen Out-of-Home Netze. Die Einbindung der Inhalte von t-online.de in die CMS-Plattform von Neo Advertising ist nur konsequent: Wir schärfen damit das eigene Profil und heben weitere Synergien im Konzern.“

Seit der Markteinführung im Jahr 2016 zählt das ePoster von Neo Advertising zu den erfolgreichsten Produkten der Neo Group. Das ePoster kommt bereits bei zahlreichen größeren Kunden wie L’Oréal oder TEDi, im Rahmen der Abverkaufssteigerung oder Information, zum Einsatz. Mit der dazugehörigen kostenfreien und cloudbasierten CMS-Plattform Neolive können die Kunden einfach und schnell (Werbe-)Inhalte gestalten und einplanen. Mit hinzubuchbaren Funktionen wie der Einbindung von redaktionellen Inhalten von t-online.de kann das Programm individuell gestaltetet werden. Die News werden mehrmals täglich von t-online.de aktualisiert. Der Kunde kann entscheiden, welche News-Rubriken er in sein Programm einbetten möchte (z.B. nur Sport). Derzeit wird Neolive zur Steuerung von knapp 3.000 Screens deutschlandweit genutzt.

Read more