Seite auswählen

Goldbach-Urgestein Maurizio Berlini gibt die Geschäftsführung der Goldbach Austria ab und bleibt nur als Berater dem größten DooH-Vermarkter Österreichs verbunden. Josef Almer, Co-Geschäftsführer von Goldbach Austria, übernimmt ab Januar 2019 die alleinige Verantwortung für das Business von Goldbach in Österreich.

„Wir danken Maurizio Berlini für die konsequente und unvergleichliche Arbeit, die er für die Goldbach Group geleistet hat. Kaum ein anderer war so an der Entwicklung der Unternehmensgruppe beteiligt und hat einen so großen Anteil am Wachstum des Vermarkters in Österreich wie Maurizio. Wir sind sehr froh, dass wir weiterhin auf seine Expertise und sein Know-how sowie seine innovativen Ideen zurückgreifen können“, kommentiert Michi Frank, CEO der Goldbach Group, die Veränderung im Österreich-Management.

In den vergangen 15 Jahren hat Maurizio Berlini die Goldbach Austria zu einem Vermarkter mit über 50 Mitarbeitern aufgebaut und von einem reinen Online-Vermarkter zu einem Innovator im Bereich der integrierten Vermarktung gemacht. Insbesondere das Thema DooH hat Berlini von Anfang als Wachstumsmarkt identifiziert und gefördert. Unter seiner Leitung entwickelte sich Goldbach Austria zum führenden netzwerkunabhängigen DooH-Vermarkter Österreichs. Nur die Gewista/Infoscreen ist größer in Österreich im Bereich DooH. Almer ist seit 2012 Geschäftsführer der Tochtergesellschaften Goldbach Media Austria und seit 2018 der Goldbach Audience Austria.

DooH: Mit Goldbach Austria „Rundum Screen-versorgt“ – 8.500 Screens in der Vermarktung

„Ich möchte mich an dieser Stelle für das mir entgegengebrachte Vertrauen bedanken und freue mich sehr auf meine neuen Aufgaben und die Möglichkeit, den eingeschlagenen Erfolgskurs der Goldbach in Österreich weiterführen zu dürfen. Gerade unter dem Aspekt, dass sich durch den Zusammenschluss von Goldbach mit der Schweizer Mediengruppe Tamedia für Goldbach in Österreich neue Perspektiven eröffnen. Durch ein erweitertes Angebotsportfolio wird Goldbach die Kundenwünsche noch besser erfüllen können. Die Erfahrung von Maurizio wird bestimmt auch in Zukunft in neuer Konstellation Einfluss auf die strategische Entwicklung und Ausrichtung haben“, erklärt Josef Almer.

Maurizio Berlini: „Dieser Schritt ist bereits länger geplant und wurde sorgfältig vorbereitet. Ich freue mich, dass ich meinem langjährigen Kollegen Josef Almer nun die Staffel übergeben kann. Er wird das Unternehmen mit seiner fundierten Erfahrung im Vermarktungsbusiness gezielt und erfolgreich innerhalb des sich rasch entwickelnden Medienszenarios leiten. Danke an ihn und das gesamte Team, das meinen Arbeitsalltag bei Goldbach in den letzten Jahren bereichert hat. Jetzt freue ich mich auf die spannenden Mitgestaltungsmöglichkeiten bei Goldbach und auch auf neue zusätzliche Aufgaben, die sich aus meiner Selbstständigkeit ergeben werden.“

Read more