Seite auswählen

Die Werbekriege zwischen CocaCola und Pepsi oder McDonalds und BurgerKing sind legendär. Mit Geomarketing und Apps bekommt der Burger-Wettstreit eine neue Dimension.

Dank Mobile-Apps haben die Kreativen einen neuen Battleground direkt in Nachbars Garten gefunden. Wer im Umkreis von 200m um eine McDonalds Filiale über die BurgerKing App einen Whopper bestellt, bekommt ihn bis Weihnachten für nur einen Cent.

BurgerKing nutzt dafür die eigene App sowie Geofencing – nur andersrum wie üblich eingesetzt. Anstelle Service für die eigenen Restaurants zu bieten will man Kunden bei der Konkurrenz gewinnen.

Auch McDonalds setzt auf Deutschland auf App und Geofencing. Bestellungen für das eigene Menüangebot können über die McDonalds App jederzeit aufgegeben werden, abgeschickt und zubereitet werden die Bestellungen aber erst wenn der Kunde mit seinem Smartphone in die Nähe des nächsten McDonalds Restaurant kommt.

Read more