Seite auswählen

Hersteller BrightSign LLC hat nun die Integration der Mobiltelefon-Echtzeitmesstechnologie von BlueFox in seine
Digital Signage-Mediaplayer von BrightSign bekanntgegeben.

Mit „BlueFox for BrightSign“ lässt sich die Interaktion mit dem Kunden in Echtzeit messen. BlueFox ist Experte bei der Verwendung von Mobiltelefon-Signalen zur Messung der Passantenfrequenz.

Die jetzt verkündete Integration überträgt diese Fähigkeit auf jeden WiFi-fähigen BrightSign-Player. So lässt sich der ROI von Digital-Signage-Lösungen messen und optimieren.

Due Technologie ermöglicht es einem BrightSign-Mediaplayer, Smartphones in der näheren Umgebung ohne den Einsatz spezieller Apps, Logins oder Beacons erkennen. Die
patentierte Technologie stellt keinerlei personenbezogene Informationen zur Verfügung und erfüllt damit auch Vertraulichkeitsvorschriften auf der ganzen Welt,
einschließlich der Datenschutzbestimmungen der DSGVO.

Die Lösung eignet sich für digitale Außenwerbung sowie Digital Signage-Anwendungen für den Handel und andere Branchen, bei denen das Messen und Verstehen der Kundenfrequenz wichtig ist. Den Passantenverkehr zu quantifizieren ist aber erst der Anfang. Händler können die eingehenden Daten weiter dahingehend prüfen, ob eine Werbung effektiv war, indem sie den Verkehr an Schlüsselstandorten messen. Oder um Warteschlangen festzustellen und daraufhin das Personal zu alarmieren, um dadurch den Path-to-Purchase, die individuellen Kaufentscheidungsprozesse, zu optimieren.

Die Signalerfassungstechnologie von BlueFox kann – anders als viele Konkurrenz-Konzepte – Geräte auch dann erkennen, wenn WiFi und Bluetooth ausgeschaltet sind.

„BlueFox for BrightSign“ ist ab 98 US-Dollar jährlich pro Player-Einheit erhältlich. Der Kunde hat die Wahl zwischen dem Basisangebot (Passantenzahl und Verweildauer) und einem Upgrade auf ein Premiumangebot, das zusätzlich die Zählung von Einzelbesuchern innerhalb eines bestimmten Zeitraumes
(Unique Visitors), Frequenzen und Verkehrsströmen umfasst.

„BlueFox for BrightSign“ steht derzeit als private Beta-Version zur Verfügung. Die öffentliche Version ist für Dezember 2018 geplant. Mehr Infos gibt es unter brightsign@bluefox.io.

Read more