Seite auswählen

Mit digitalen und interaktiven Außenwerbekampagnen konnte sich Media Owner Gewista bei den diesjährigen VAMP Awards durchsetzen.

Der vom „Verband Ambient Media, Promotion und Digital out of Home“ ausgeschriebene VAMP Award 2018 wurde nun zum 8. Mal für die außergewöhnlichsten Kreationen und Ideen der Ambient Media, Promotion und Digital-out-of-Home-Branche verliehen. Gold, Silber und Bronze gab es für die Sieger in 10 Kategorien. Die Preisverleihung fand diesmal erstmals in der neuen Location, dem „Ballsaal“, statt.

Die Fachjury bestand in diesem Jahr aus Harald Wimmer (FH St. Pölten), Niko Pabst (Marketing Club Österreich), Tina Kasperer (Media Award), Sabrina Oswald (Futura) und Michael Braun (BLINK Werbeagentur).

Media Owner Gewista war auch in diesem Jahr unter den Gewinnern der VAMP Awards. Österreichs größtes Out-of-Home-Unternehmen konnte zwei VAMP Award als Einreicher – 1 x Gold und 1 x Bronze – sowie zwei Awards als Partneragentur – 1 x Gold und 1 x Silber – gewinnen.

Gewista VAMP Award Gewinner als Einreicher:

  • Gold für die Kampagne „Mercedes Benz A-Klasse“ in der Kategorie „Die beste Ambient Media Kampagne in Kombination mit Passanten-Interaktion“
  • Bronze für die Kampagne „Vöslauer Bubbling Billboard“ in der Kategorie „Die beste Ambient Media Kampagne“

Gewista VAMP Award Gewinner als Partneragentur:

  • Gold für die Kampagne „Nächster Halt: Schweden“ in der Kategorie „DOOH Interaktiv“ (Einreicher: Mindshare GmbH & Co KG)
  • Silber für die Kampagne „Nächster Halt: Schweden“ in der Kategorie „Die frechste Guerilla Kampagne“ (Einreicher: Mindshare GmbH Co KG)

Das Aufmacherbild zeigt auf dem Siegerpodest stehend (v.l.): Philipp Hengl (Gewista), Ruth Stipits (Fuel @Publicis Media), Barbara Toth (PKP BBDO), Dominik Riedmüller (Gewista).

Read more